"Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert, die der Mensch antrifft, sondern von Entscheidungen, die er selber trifft."


                                                                                                         Viktor Frankl

Aufbau der Ausbildung/ Seminare

 

Die Ausbildung umfasst insgesamt 8 Module á 18 Stunden (144 UE) in 12 Monaten. Die Module finden jeweils an einem Wochenende statt (Samstag und Sonntag).

Ziel dieser Ausbildung ist der Erwerb von Kompetenzen für ein professionelles, sinnzentriertes und psychologisches Coaching.

 

 

Abschluss und Zertifikat:

Die Ausbildung wird nach dem erfolgreichen Besuch aller Module von der Akademie "Logotherapie nach Viktor E. Frankl" mit dem Coach für Logotherapie zertifiziert.

Unter anderem sagte uns das Viktor Frankl Institut zu, dass alle Kursteilnehmer/Innen, die die Ausbildung bei uns durchlaufen haben, auch akkreditiert und gelistet werden können, wenn das von Ihnen gewünscht wird. 

 

 

 

 

Folgende Themen und Inhalte werden in Form von Modulen/Seminaren behandelt: 

 

AUSBILDUNG 

 

1. Modul: Grundlagen und Aktualität der Logotherapie und Existenzanalyse   

                     

2. Modul: Gesprächsführung  

Ziel dieses Moduls ist es, empathisch Coaching- oder Therapiegespräche zu führen. 

 

3. Modul: Das Erstgespräch; 

Ziel dieses Moduls ist es, einen strukturierten Erstkontakt herzustellen und aus logotherapeutischer Sicht Fragetechniken zu erlernen und anzuwenden.

 

4. Modul: Einstellungsveränderungen - "Trotzmacht des Geistes" (Viktor E. Frankl) Ziel dieses Moduls ist es, den Satz von Frankl: „Ich muss mir von mir nicht alles gefallen lassen" umzusetzen.  

 

 5. Modul: Achtsamkeit für TherapeutInnen, Beratende und Coaches; 

Ziel dieses Moduls ist die Vermittlung von Theorie und Grundlagen der achtsamkeitsbasierten Methoden im Rahmen der Logotherapie und Existenzanalyse und praktische Übungen der Achtsamkeit.

 

6. Module: Resilienz in der Logotherapie - Theorie und Praxis; 

Ziel dieses Moduls ist es, Resilienz durch den logotherapeutisches Ansatz sinnvoll zu begegnen und die Bildung eines "Handwerkskoffers" ,sowie Ausbau der praktischen Übung zur Stärkung von Resilienz. 

 

7. Modul: Erziehungsberatung;

Ziel dieses Moduls ist das Kennenlernen des logotherapeutischen Ansatzes in der Erziehung und seine Anwendung. Erziehung heißt auch Überprüfung von eigenen Werten und Vorstellungen und die Wahrnehmung des Kindes als eigenständigen Menschen.

 

8. Modul: Coaching für Führungskräfte in Wirtschaft und Non-Profit Unternehmen

 Ziel dieses Moduls ist die Qualifizierung zum Coach für Führungskräfte in der sinnzentrierten, ethisch fokussierten Führungsarbeit in der Wirtschaft und öffentlich geförderten Einrichtungen.

 

 

 

SEMINARE

 

Folgende Seminare können zur Vertiefung oder Spezialisierung gebucht werden:

Seminar 1:  Angststörungen; 

Ziel dieses Moduls ist es, die verschiedenen Angststörungen zu verstehen und geeignete

logotherapeutische Interventionsmethoden kennen und anwenden zu lernen.

 

Seminar 2: Paarberatung und andere krisenträchtige Beziehungen im Alltags- und Berufsleben; 

Ziel dieses Moduls ist es, entsprechende Gesprächstechniken einzuüben.

 

Seminar 3: Vertiefungsseminar zum Thema "Achtsamkeit"

 

Seminar 4: Vertiefungsseminar zum Thema "Resilienz"